Berufsbildende Schulen des
Landkreises Nienburg/Weser

31582 Nienburg - Berliner Ring 45 - Tel. 05021-6090

Die Schule » Arbeitsgruppen - Schulentwicklung - Ausschüsse » Berufspraxis Plus

„Berufspraxis Plus“

 



„Berufspraxis Plus“

Das Kooperationsprojekt "Berufspraxis Plus" ist ein Beschulungs- und Ausbildungsverbund zwischen interessierten Hauptschulen oder Oberschulen und den Berufsbildenden Schulen Nienburg/Weser. Derzeit arbeiten die Berufsbildenden Schulen Nienburg/Weser mit der Oberschule Steimbke sowie der Oberschule Uchte zusammen.
Die 9. und 10. Schuljahrgänge der Hauptschulzweige der entsprechenden Oberschulen werden im Verbund mit den Berufsbildenden Schulen Nienburg/Weser beschult bzw. ausgebildet. Dabei erhalten die Schülerinnen und Schüler sowohl eine grundlegende Allgemeinbildung als auch eine fachliche Bildung, die eine breite berufliche Grundbildung einschließt und die Anforderungen der Berufsbildung und der Berufsausübung berücksichtigt.
Die berufsbezogenen Inhalte beziehen sich auf die Inhalte der jeweiligen Berufsfachschule bzw. des jeweiligen ersten Ausbildungsjahres. Demzufolge kann der Schulbesuch im Rahmen des KooperationsProjektes "Berufspraxis Plus" als erstes Ausbildungsjahr im entsprechenden Berufsfeld anerkannt werden.
Derzeit sind folgende Berufsfelder an dem Kooperationsprojekt beteiligt:

Die Schülerinnen und Schüler der involvierten Oberschulen besuchen die Berufsbildenden Schulen Nienburg/Weser jeweils dienstags und donnerstags. Der Umfang der beruflichen Qualifizierung beträgt 14 Wochenstunden über zwei Schuljahre. Die 14 Wochenstunden gliedern sich in vier Stunden Fachtheorie und in zehn Stunden Fachpraxis. Die Stundentafeln für die Klassen 9 und 10 der Hauptschulzweige in den Oberschulen wurden zu Gunsten der beruflichen Grundbildung modifiziert.
Die erbrachten Leistungen an den Berufsbildenden Schulen Nienburg/Weser finden Berücksichtigung in den auszugebenden Zeugnissen der jeweiligen Oberschule. Demzufolge enthalten die Zeugnisse sowohl die Zensuren des entsprechenden Hauptschulenzweiges als auch die der Berufsbildenden Schulen Nienburg/Weser. Zusätzlich erhalten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein "Zertifikat", in dem die erworbenen Qualifikationen hinsichtlich der beruflichen Grundbildung hervorgehoben werden.
Sowohl in der Fachtheorie als auch in der Fachpraxis finden zum Ende der Klasse 10 Abschlussprüfungen statt, die sich an den Prüfungsinhalten der entsprechenden Berufsfachschulen orientieren.

 


Metalltechnik


Körperpflege


Bautechnik: Mauern eines einschaligen Baukörpers


Holztechnik: Herstellen einer Holzkonstruktion

Verantwortlichkeit Berufspraxis Plus:
Frau Kosanke (zuständige Koordinatorin)


www.bbs-nienburg.de | info@bbs-nienburg.de